Bianca Marquard am vergangenen Samstag gegen den TV Jahn Schneverdingen

Bianca Marquard am vergangenen Samstag gegen den TV Jahn Schneverdingen

Am gestrigen Samstag traf das Frauenteam des VfB auf die Mannschaft des TV Jahn Schneverdingen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit wenig Ballbesitz, konnten sie sich noch fangen und haben zunehmend das Spiel bestimmt. Sie wurden so in der 23. Minute durch das 0:1 von Laura Seidel belohnt. Die Vorlage kam hart und flach von Bianca Marquard aus Richtung der Eckfahne.
Die Gegner hielten weiterhin gut gegen und hatten einige Torchancen, die Torfrau Marina jedoch sicher parieren konnte. In der 32. Minute erzielte Bianca Marquard dann selbst das 0:2 durch eine starke Eigenleistung.

In der zweiten Halbzeit wurde es nochmal spannend: Die Gegner ließen nicht nach und machten weiterhin Druck, bis in der 63. Minute das 1:2 durch Theresa Schröder fiel. Der Anschlusstreffer verlieh der Partie nochmal einiges an Spannung. Man konnte den VfB-Frauen anmerken, dass nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand.

In der 93. Minute wurde Laura am Strafraumeck zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter konnte leider nicht anders entscheiden, als die Schneverdinger Spielerin mit einer roten Karte wegen der Notbremse des Feldes zu verweisen. Bianca konnte den Freistoß leider nicht im Tor unterbringen.

Als der ersehnte Abpfiff ertönte, war die Freude nicht nur über die ersten drei Punkte in dieser Saison sehr groß, sondern auch die Erleichterung, dass dieses zum Schluss doch sehr spannende und über 90 Minuten sehr anstrengende Spiel endlich zu Ende war.

IMG_1900
Die zweite Herren hat die 3. Ausgabe des Kreispokal-Turniers gewonnen. Da der bisherige zweifache Sieger aus Hülsen noch sein letztes Punktspiel zeitgleich bestreiten musste, konnten sie nicht zur Titelverteidigung antreten. Damit war klar, dass es auf jeden Fall einen neuen Sieger geben musste. Nach 6 Spielen mit 5 Siegen und einem Unentschieden bei bestem Fußballwetter ging der Turniersieg an den Gastgeber. Zweiter wurde die Mannschaft vom SV Frielingen (Kreis Hannover-Land). Während die Mannschaften von Dynamo Lüneburg (Kreis Lüneburg), RSV Rehburg (Kreis Nienburg), SV Garssen (Kreis Celle) und Jahn Westen (Kreis Verden) zum ersten Mal die Reise ins Eckernworth-Stadion antraten, waren die Spieler vom SV Ilmenau (Kreis Lüneburg) bereits zum dritten Mal dabei und haben bereits angekündigt, beim 4. Kreispokal im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Bereits zum achten Mal machte die Fußballschule vom Bundesligist Hannover 96 über Pfingsten Station beim VfB Vorbrück Walsrode. 60 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren nahm an den drei Tagen von Freitag bis Sonntag mit Feuereifer teil und trainierten wie die Profis. Das erfahrende siebenköpfige Trainerteam wurde angeführt von EX Profi Dieter Schlindwein (186 Bundesligaspiele und 211 Zweitligaspiele , Fatmir Vata ( 88 Bundesliga und 131 Zweitligaspiele) , Ulf Winskowsky ( 96 Urgestein), Torsten Bartsch, Carsten Feuerhake, Gregor Krage und Torwart Trainer Peter Rasch.
Am Sonntag war ein weiterer Überraschungstrainer geplant. Doch 96 “ Legende“ Leon Andreasen verletzte sich am Samstag bei einen Juxspiel “ 96 Mertesacker and Friends“ gegen “ Werder Fritz and Friends“ und musste kurzfristig absagen. Im Rahmen des Traingscamp was von vielen Eltern und Zuschauern erlebten die Kinder intensive und vielfältige Einheiten.
Sie erhielten um sich wie ein Profi zu fühlen, auch eine entsprechende Ausstattung : Neben der vollständigen Trainingsausstattung (Trikot,Hose,Stutzen und Trinkflasche) erhielten sie eine Teilnehmer Urkunde mit Foto, eine Medaille und ein Gutschein für ein Heimspiel von Hannover 96.
Der VfB Vorbrück Walsrode bedankt sich bei ihren Sponsoren: Autolackiererei Gümmer, Getränkefachmarkt Wittenberg, Debeka Versicherung Ingmar Bock, Landhotel Walsrode, DEVK Versicherung Uwe Köhler, REWE Bluhm oHG, Telehouse Walsrode.

Die F Jugend des VfB Vorbrück Walsrode nahm am Eddi Cup von Hannover 96 teil. Ein Turnier das unter den Partnervereinen von Hannover 96 in der HDI Arena ausgetragen wird.
In einer furiosen Vorrunde ohne Gegentor zogen die Vorbrücker als Gruppenerster souverän ins Viertelfinale ein und siegten gegen den FG Wohlde mit 2:0.Im Halbfinale gegen den VfL Westercelle kam es zu einen Neunmeter Krimi, den der VfB mit 7:6 für sich entscheiden konnte. Zum Finale liefen die Kicker aus dem Tunnel, wie die Bundesligaspieler aufs Spielfeld. Sie unterlagen hier den TuS Altwarmbüchen mit 2:0 und belegten den 2. Platz.
Bei besten Sommerwetter erlebten die Kicker einen einmaligen Tag in der HDI Arena und gewannen ein Fussballschul – Wochenende bei Hannover 96.

Mai 23 2017

Aufstieg geschafft !

N.Schollbach | Aktuelles | 0 Kommentare

IMG_1695Der VfB Vorbrück Walsrode schafft im ersten Jahr gleich den Aufstieg
Die gute Jugendarbeit beim VfB Vorbrück Walsrode trägt Früchte. Im letzten Jahr gründete Trainer Michael Schollbach aus seiner erfolgreichen A Jugend ( Landesliga) eine neue Herren Mannschaft mit vier Zugängen. So startete die Mannschaft in ihre ersten Herren Saison in der 3. KK.
Nach einer furiosen Saison bei 21 Siegen, 2 Unentschieden, 1 Niederlage und ein Torverhältnis von 116 : 14 gewann diese junge Mannschaft den Meister der 3. Kreisklasse Süd. Am Sonntag wurde die Meisterplakete von Joachim Plesse an den Mannschaftskapitän Loris Gianfrancesco feierlich übergeben.
Ausgelassen wurde bis in die Nacht gefeiert. Natürlich geht das auch nicht ohne die Unterstützung der treuen VfB Fans. Am letzten Spieltag bedankte sich die Mannschaft für diese Unterstützung mit einen Banner und geht so in die wohlverdiente Sommerpause. Trainer Michael Schollbach ist sehr stolz auf seine Mannschaft, die diesen Titel auch durch ihren Zusammenhalt , Ehrgeiz und Teamgeist verdient gewonnen hat. Den vollständigen Artikel lesen.

Seite 1 von 59